April 2021 – tinavonderbrueggen.de

Archive Monthly Archives: April 2021

Auf die Besen Mädels. Es ist Walpurgisnacht!

Heute ist Walpurgisnacht! Und ich dachte mir, es sei doch nett, wenn wir uns alle um 20 Uhr zum gegenseitigen Kennenlernen und Beschnuppern auf dem Blocksberg einfinden. Eine ausgelassene Feier mit hübschem Feuerchen, netten Gesprächen, Erfahrungsaustausch … mein Herz schlug bei dem Gedanken gleich höher! Doch dann fiel mir die nächtliche Ausgangssperre ein. Schnell gegoogelt, Mist!, gilt auch für Hexen. Und somit lade ich euch hiermit hochoffiziell, genehmigt vom obersten Hexenrat, dazu ein, euch um 20 Uhr auf die Besen zu schwingen und gemeinsam mit mir ein paarmal um die heimische Deckenlampe zu sausen – und dazu strömen wir SES 8 an der Außenseite der Knie (geht auch im Flug, probiert´s gleich mal aus<img role=” src=”https://static.xx.fbcdn.net/images/emoji.php/v9/t26/1.5/16/1f643.png” width=”16″ height=”16″>). Denn ob wir Wunder sehen oder nicht, hängt weniger von dem Ort ab, an dem wir uns befinden, als von unserem Blick auf die Welt und davon, ob wir aus dem Herzen handeln, ähm, fliegen wollte ich natürlich sagen.In diesem Sinne Hex Hex <img role=” src=”https://static.xx.fbcdn.net/images/emoji.php/v9/tb0/1.5/16/1f609.png” width=”16″ height=”16″>

MotivationsMantraMontag #6

Mary hat gesagt: “Es gibt 27 Billionen Zellen im Körper und wenn wir lächeln, dann lächeln alle 27 Billionen Zellen mit uns.”
Eine schöne Vorstellung, oder?! Wem allerdings gerade das Lächeln vergangen ist, was ich wirklich niemandem verübeln kann, der möge sich den Mittelfinger strömen – und nach und nach wird von dem Ort in unserem Inneren, der immer heil ist, ganz vorsichtig ein Lächeln aufsteigen.Eine gute Woche, mit vielen lächelnden Gesichtern um uns herum wünsche ich uns!

MotivatiosnMantraMontag #5

Es ist MotivationsMantraMontag!
Chaos ist nie nur Chaos, es hat immer System! Der ewige Tanz zwischen Ordnung und Chaos wohnt allem inne, das lebt. Wir können es sehen, wenn wir mit offenen Augen durch die Welt gehen: in der Anordnung der Sterne im Universum, im Muster eines Schneckenhauses und sogar in der Form der Wirbel der Milch in unserem Kaffee, um nur ein paar Bespiele zu nennen. SES 24 hilft uns die Ordnung im Chaos zu sehen, statt zu versuchen, das Chaos in eine Ordnung zu pressen. Harmonisieren können wir SES 24, indem wir mit der rechten Hand die linke 26 halten (lege dazu die Hand unter die Achsel) und mit der linken Hand die rechte 24 (an der Fußaußenkante etwas unterhalb des kleinen Zehs) – für die andere Seite umgekehrt. Alternativ können wir die kleinen Finger strömen. Eine strukturierte Woche wünsche ich euch :-)!

Frohe Ostern!

… lautet mein Mantra für das bevorstehende Osterfest. So zu denken, zu sehen und zu fühlen ist unsere wahre Natur. “Uff, das ist nicht einfach!”, stöhnst du?! Nein, einfach ist es sicher nicht. Vielmehr eine Herausforderung, aber eine ganz wunderbare! Das Strömen von SES 5 (am Innenknöchel vom Fuß) zusammen mit SES 16 (am Außenknöchel vom Fuß) wird uns dabei unterstützen. Wem diese beiden Schlösser zu weit weg sind, der kann sich die Hände auf die 15en (in der Leiste) legen. Alternativ können wir auch den Mittelfinger strömen.Und damit wünsche ich euch allen ein freudiges Osterfest