Tier-Homöopathie

Homöopathie ist eine sanfte Heilmethode, mit der auch beim Tier akute und chronische Erkrankungen behandelt werden können.

Die klassische Homöopathie ist eine sanfte Heilmethode, mit der auch beim Tier akute und chronische Erkrankungen erfolgreich gelindert bzw. geheilt werden können.

Es ist eine Regulationstherapie, d.h. die Selbtsheilungskräfte werden aktiviert und dadurch eine schnelle und schmerzfreie Genesung ermöglicht (siehe auch Homöopathie).

Bei der homöopathischen Behandlung von chronischen Erkrankungen und Verhaltensstörungen (z.B. Ängsten, Unsauberkeit), muß das Mittel sehr genau zu dem jeweiligen Tier passen. Man spricht auch vom Konstitutionsmittel oder Typenmittel.

In einem Anamnesegespräch, das ca. 1,5 Stunden dauert, erfasse ich Körper, Geist und Seele mit Veranlagungen, die teils angeboren und teils von der Umgebung geprägt sind. Nach gründlichen Recherchearbeiten, die in der Homöopathie als Repertorisation bezeichnet werden, verschreibe ich Ihrem Tier sein Konstitutionsmittel.

Wann kann Homöopathie meinem Tier helfen?

  • bei Verletzungen
  • bei Entzündungen
  • bei Allergien
  • bei Erkältungskrankheiten
  • bei Durchfall und Koliken
  • bei Verhaltensauffälligkeiten
  • bei chronischen Erkrankungen
  • u.v.m.


Weihnachtszeit ist Märchenzeit, für Groß und Klein!

JETZT WIRD´S MAGISCH!

Komm, ich nehm' dich mit auf eine märchenhafte Fingerström-Heilreise!