Spendenaktion/ Nepal

Seit Frühjahr 2017 arbeite ich als Volontärin für ECAN/Nepal http://www.ecan-nepal.org.np/
ECAN steht für Education for Children Awareness Nepal und ist eine NGO, die es sich zur Aufgabe macht, Waisen sowie Kindern aus sozialschwachen Familien eine Schulausbildung zu ermöglichen.

Für all diejenigen, denen NGO nichts sagen sollte, eine kurze Erklärung. NGO bedeutet Non Governmental Organisation und ist eine private, unabhängige, nicht gewinnorientierte Organisation, die einen sozialen oder gesellschaftspolitischen Zweck verfolgt.

Sollten Sie sich fragen wie ich dazu komme, die Antwort ist einfach. Im Februar 2017 bin ich nach Kathmandu gereist, um für 1 Monat für die Shanti Leprahilfe zu arbeiten. Eine unglaublich bereichernde Erfahrung, die mein Leben nachhaltig verändert hat. Dort lernte ich Tika kennen, den Gründer von ECAN. Tika ist ein junger Mann mit einer tragischen Geschichte – die er mit so viel Lebensweisheit und Humor trägt, dass er mein Herz im Sturm erobert hat.

Im Alter von 4 Jahren hatte Tika einen schweren Unfall, bei dem er sich die Wirbelsäule brach.  Die medizinische Versorgung zum damaligen Zeitpunkt war nicht sonderlich gut, so dass ihm zwar Schmerzmittel gegeben wurden, aber sonst nichts für seine Heilung getan werden konnte.  4 Jahre lag er mehr oder weniger bewegungslos da, dennoch muss er  einen guten Schutzengel gehabt haben: Nach einigen Jahren wurde er von der Shanti Leprahilfe aufgenommen und gepflegt, so dass er heute zwar behindert ist, aber wieder laufen und ein halbwegs normales Leben führen kann.

Das Leben als Behinderter in Nepal ist alles andere als leicht. Dennoch ließ Tika sich nie unterkriegen. Ganz im Gegenteil. Mit einer gehörigen Portion Mut und noch mehr Humor lebt er für die Überzeugung, dass auch unterprivilegierte Kinder ein Recht auf Bildung haben – und damit eine echte Chance auf ein besseres Leben! Für sich und ihre Familien.

Helfen Sie uns, indem Sie uns mit einer Spende unterstützen: