Archive Monthly Archives: November 2021

Adventsnewsletter

Ström-Tipp
Am Allerheiligenwochenende fand mein letztes Seminar für dieses Jahr statt: Strömen für Mensch und Pferd in Kutenholz bei Hamburg. Dörte Meyer-Lietzow, eine liebe Freundin von Wohlbefinden-für-Tiere, hatte das Wochenende für mich organisiert, und so brach ich früh am Freitagmorgen zu meiner Reise nach Norddeutschland auf. Vor drei Jahren hatten wir beide uns das letzte Mal gesehen. In der Zwischenzeit war viel passiert und wir hatten uns eine Menge zu erzählen.

Insgesamt war es ein wunderbares, sehr erfolgreiches Wochenende. Aber anstrengend war es auch: die endlosen Stunden im Zug, die Einschränkungen durch die Corona-Maßnahmen, die vielen Gedanken, die wir uns schon im Vorfeld wegen Tests und Hygienekonzept gemacht hatten und natürlich auch darüber, ob wir das alles richtig handhaben … Als ich am Morgen nach meiner Rückkehr erwachte, merkte ich das nur zu gut. Ich fühlte mich wie zerschlagen. Schlaftrunken, ohne darüber nachzudenken, ob es in der Situation nicht vielleicht noch etwas Besseres geben könnte, begann ich mir – wie seit geraumer Zeit jeden Morgen nach dem Aufwachen  – den Milzstrom zu strömen. Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: Ich liebe den Milzstrom! Er gibt mir Kraft und fungiert als energetisches Schutzschild, indem er vor negativen und manipulativen Energien schützt und mir dadurch ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit vermittelt. Gemütlich in meine Bettdecke eingerollt legte ich die linke Hand an den linken Innenknöchel und schob mir die rechte Hand unters Steißbein. Meine Hände wussten, was zu tun war und ich döste immer wieder weg.
Bis zum letzten Schritt, bei dem meine linke Hand am rechten Rippenbogen lag und die rechte unterm rechten Schlüsselbein. Mit einem Mal ging ein Ruck durch meinen Körper und ich spürte, wie meine Lebensgeister erwachten.
Mein Rücken, der bis dato ziemlich geschmerzt hatte, hatte sich entspannt, das Zerschlagenheitsgefühl war wie weggeblasen – und mein Kopf, der so furchtbar gerne denkt, wollte unbedingt verstehen, was da gerade passiert war und hatte ein richtiges Aha-Erlebnis.
Beim Strömen des Milzstroms liegt die Hand im ersten Schritt auf SES 5 und im zweiten, dritten und vierten auf SES 14. Sicherheitsenergieschlösser mit gleicher Quersumme haben eine ähnliche Energie, weshalb uns SES 14 nicht nur zurück ins Gleichgewicht finden lässt, in unsere innere Mitte, sondern gleichzeitig hat es auch eine ähnliche Energie wie SES 5. Und die 5 sagt was? Genau! Sie sagt: Ich bin die Zahl des Menschen, weil ich die 4 Elemente des Lebens mit dem einen Geist zusammenbringe (4 +1). Mit SES 5 sind wir in der Lage, immer wieder neu  anzufangen. Es hilft uns dabei, uns zu regenerieren. Mit ein bisschen Fantasie konnte ich hören, wie es zu mir sagte: „Du bist ein Mensch! Da ist es ganz normal, dass du dich hin und wieder auch mal schlecht fühlst. Aber das ist nun Schnee von gestern, denn vor dir liegt ein brandneuer Tag!“ Woraufhin SES 22, das von der anderen Hand geströmt wurde, zustimmend nickte und ergänzend hinzufügte: „Genau, auch wenn du Menschlein gerade ein megaanstrengendes Wochenende hinter dir hast, ist JETZT der richtige Moment, um glücklich und zufrieden zu sein!“ Und genauso fühlte ich mich: Glücklich und zufrieden!

Der Milzstrom für die linke Seite:
1. die rechte Hand liegt unterm Steißbein,
die linke Hand liegt auf der linken 5 (Innenknöchel), oder der linken 1 (linke Knieinnenseite), oder auf der linken 15 (Leiste)
2. nun wird die linke Hand unter den rechten Rippenbogen (14)  gelegt – dort bleibt sie die ganze Zeit
3. die rechte Hand liegt nun etwas oberhalb der linken Brust auf SES 13
4. dann wird die rechte Hand direkt unters rechte Schlüsselbein (22) gelegt
Für die andere Seite umgekehrt. Alternativ kann der Daumen geströmt werden.

Märchenhafte Finger-Heilströmreise
Auch in dieses Jahr bieten wir zur Weihnachtszeit wieder unsere „Märchenhafte Finger-Heilströmreise“ an.
Wie du vielleicht weißt, sind den einzelnen Organströmen die Sternzeichen zugeordnet. 12 Sternzeichen – 12 Organströme. Das passt ja mal! Seit ich die Zusammenhänge der Ströme zu den Sternzeichen kenne, frage ich die Menschen, mit denen ich zu tun habe, sehr gerne, was sie für ein Sternzeichen haben und verstehe dann gleich viel besser, warum sie so ticken, wie sie ticken – und ich als Wassermann eben häufig ganz anders. Anders, aber gut! Es gibt nämlich keine guten oder schlechten Sternzeichen. Ein jeder von uns hat ganz individuelle Charaktereigenschaften, besondere Begabungen genauso wie nervige Spleens … und wir alle können von den anderen Sternzeichen eine Menge lernen.
Zwar ist es so, dass das Sonnenzeichen mit seinen typischen Charaktereigenschaften meist sehr deutlich hervortritt, doch lohnt es sich immer, auch einen Blick auf die anderen Sternzeichen zu werfen, denn “ein bisschen Wassermann” steckt auch in dir, genauso wie in mir ein bisschen Widder, Stier, Zwilling, Löwe und all die anderen.
Praktisch wird der Kurs nun so aussehen, dass ich in 12 kurzen Videoeinheiten alle wesentlichen Informationen zu den einzelnen Organströmen/Sternzeichen gebe und in weiteren 12 Videoeinheiten die zugehörigen Märchen vorlese.
Das einzige, das du zu tun hast, ist, es dir gemütlich zu machen und jeweils den entsprechenden Finger/Handfläche zu strömen, – um so sämtliche Emotionen, alle Organströme und damit dein gesamtes Wesen zu harmonisieren.
Und damit das Ganze schön plastisch ist, und weil ich als Wassermann natürlich unheimlich gerne kreativ bin, habe ich ein Bild mit einer Hand und den zu den jeweiligen Fingern gehörenden Sternzeichen gemalt, das es als Bonusgeschenk (als Druck auf Leinwand) zum Kurs dazu gibt. So, jetzt bleibt uns nur noch dich zu unserer „Märchenhaften Finger-Heilströmreise“ einzuladen
https://tinavonderbrueggen.de/maerchenhafte-fingerstrom-heilreise/.
Viel Freude dabei!

Gewinnspiel
Die schönste Zeit des Jahres ist da und bei uns dreht sich mal wieder alles, wie könnte es auch anders sein, ums Strömen.
Deshalb haben wir ein tolles Gewinnspiel für dich vorbereitet, bei dem es am zweiten und vierten Advent etwas zu  gewinnen gibt. Dazu einfach unter unseren Blog auf der Webseite, auf Facebook oder Instagram die Quizfrage in einem Kommentar beantworten.
Zu  gewinnen gibt es:
– Einen Rabattgutschein für einen unserer Ström-Online-Kurse. Damit steht deiner nächsten (oder vielleicht auch ersten) Ström-Erfahrung nichts mehr im Wege.
– Ein Exemplar des Buches „Abenteuer im Strömwald – Ein Jin Shin Jyutsu Märchen“: Dieses persönlich illustrierte Märchenbuch bringt nicht nur Kindern, sondern auch Erwachsenen den Sinn des Strömens auf fantastische Weise näher.
Teilnahmebedingungen:
Um an der Verlosung teilzunehmen schreibst du einfach einen Kommentar unter den Blogbeitrag.
Teilnahmeschluss ist der 23.12.2021 um 23:59 Uhr.
Die Teilnahme ist ab 18 Jahren möglich. Es ist keine Barauszahlung möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mit der Teilnahme stimmst du zu, dass deine Adressdaten – im Falle des Gewinns – für den Versand des Produkts verwendet werden dürfen. Diese Daten werden nicht weitergegeben und nach dem Versand gelöscht.
Es kann pro Gewinner nur ein Produkt vergeben werden. Gutscheine können nur einmalig eingelöst werden.
Die beiden Gewinner werden unter alle richtigen Lösungen per Zufallsverfahren ermittelt und benachrichtigt.

Jin Shin Jyutsu Kinderbuch
Es ist zwar schade, aber nicht jeder von euch kann gewinnen. Vielleicht möchte der ein oder andere aber trotzdem mein Buch „Abenteuer im Strömwald“ haben; als zauberhaftes Geschenk für einen lieben Menschen oder einfach für sich selbst. In dem Fall könnt ihr es gerne bei mir bestellen, E-Mail genügt.
Hier noch ein paar Details zu dem Buch:
Es hat 175 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen und kostet € 19,95 (+ € 2,– Porto und Verpackung im Inland, € 4,– im Ausland). Mehr unter
https://tinavonderbrueggen.de/buecher-veroeffentlichungen/

Wir wünschen euch eine besinnliche und kraftspendende Adventszeit
Martina & Bettina

Entspann dich! Kontrolle ist nur eine Illusion …

… soll Wilhelm Busch gesagt haben. Von dem ich übrigens ein ganz großer Fan bin, weil er die Dinge so wunderbar auf den Punkt gebracht hat. Während ich vor zwei Jahren noch gedacht habe, dass ich mein Leben bis auf die kleinen Unwägbarkeiten ganz gut im Griff habe, wurde ich unerwartet eines besseren belehrt und befand mich zusammen mit dem Rest der Welt urplötzlich in einem Szenario, das ich mir in meinen wildesten Träumen nicht hätte ausmalen können. Nun denn! Es ist, wie es ist! Kontrollieren kann ich die Situation nicht, aber dafür sorgen, dass ich die Nerven bewahre. Denn es drückt schon ganz schön. Bis hinein in meine Meditation und meine nächtlichen Träume. Und euch geht es sicher nicht besser.
Und damit ist es an der Zeit, zu dem Bild mit den Hühnern überzuleiten. Wenn die Zeiten schon so verquer sind, soll wenigstens dieser Blog Sinn machen. Lange Rede, kurzer Sinn: Hühnereier enthalten B12, das der Körper zum Aufbau der Nervenhüllen benötigt. Und weil Vitamin B12 eines der wenigen Vitamine ist, die der Mensch nicht selber bilden kann, ist es sicher nicht verkehrt, wenn wir uns von Zeit zu Zeit ein Ei schmecken lassen. Für starke Nerven! Von glücklichen Hühnern wohlgemerkt! Das ist wichtig!
Weil ich weiß, dass viele von euch Veganer sind, die es bei dem Gedanken an den Verzehr eines Eis ganz sicher grausen wird, lege ich euch noch den Milzstrom ans Herz. Von dem ich ein ähnlich großer Fan wie von Wilhelm Busch bin. Der Milzstrom spendet Kraft und dient uns gleichzeitig als energetisches Schutzschild, indem er uns vor negativen, manipulativen Energien schützt und uns so ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit vermittelt. Ich würde sagen: genau das, was wir jetzt brauchen!

Der Milzstrom für die linke Seite:

1. die linke Hand liegt auf der linken 5 (Innenknöchel), oder der linken 1 (linke Knieinnenseite), oder auf der linken 15 (Leiste)

2. nun wird die linke Hand unter den rechten Rippenbogen (14)  gelegt – dort bleibt sie die ganze Zeit

3. die rechte Hand wandert nun zu SES 13, etwas oberhalb der linken Brust

4. dann wird die rechte Hand direkt unters rechte Schlüsselbein (22) gelegt

Für die andere Seite umgekehrt, alternativ kann der Daumen geströmt werden.

In der Ruhe liegt die Kraft

Wache ich morgens auf, ist noch alles im grünen Bereich. Im Kopf gehe ich meine Termine durch und die Dinge, die erledigt werden müssen. In völliger Selbstüberschätzung denke ich: Das schaffe ich ganz leicht! Und so gehe ich es langsam an. Frühstücke mal erst in Ruhe, knuddle ausgiebig meine Katze … bis der Tag urplötzlich völlig ohne Vorankündigung Fahrt aufnimmt und ich ins Hudeln komme – wie es im Boarischen heißt. Ins Hetzen.
Meine To-do-Liste abzuarbeiten ist eine Sache, aber es gibt ja auch noch das Leben da draußen. Wenn dann dreimal hintereinander mein Telefon geklingelt hat, jemand an der Türe schellt und die Mails sich in meinem Postfach stapeln, werde ich zunehmend hektisch. Der Blick auf die Uhr zeigt, dass es schon fast Mittag ist. Mein Magen fängt leise an zu knurren und unweigerlich beginne ich mich zu fragen, wie ich mein Pensum bis zum Feierabend erledigt haben soll. Warum bloß glaube ich immer, dass mein Tag mehr als 24 Stunden hat? Mein Solarplexus fühlt sich inzwischen eng und knotig an, etwas, das ich überhaupt nicht ausstehen kann, und dem ich mit dem festen Vorsatz entgegenzuwirken versuche, mich ab sofort besser zu organisieren, nur noch „realistische Mengen“ in den Tag zu packen und genug Zeit für Unvorhergesehenes einzuplanen.
Du kennst solche Szenarien? Dann habe ich etwas für dich. Den 15er Strom aus Textbuch 1. Der 15er Strom wird auch „Renn-Renn-Strom“ genannt und ist für Leute wie dich und mich genau das Richtige, – denn er wirkt Stress entgegen, stellt eine Verbindung zur Erde her und lässt uns so das Leben mit all seinen kleinen und großen Herausforderungen realistischer sehen.
Strömen kannst du ihn, indem du SES 15 in der Leiste zusammen mit SES 3 oben auf der Schulter hältst.